Aktuell geöffnet
Öffnungszeiten
Montag - Freitag
13:00 bis 19:30 Uhr
Samstag
09:00 bis 18:00 Uhr
Halloween-Snacks
Creative, DIY, Party, Selbermachen
Halloween-Snacks
akirchberger, 13.10.2022
Halloween-Snacks

Boooohhhh! Bald ist es so weit und die schaurig schöne Gruselzeit steht wieder vor der Tür. Gerade für Kinder ist Halloween ein Tag, auf den sie sich schon lange freuen. Leider gibt’s hier oft viel zu viele ungesunde Süßigkeiten, was uns Eltern wiederum weniger freut. Um der ganzen Nascherei ein bisschen entgegenzuwirken und den Grusel-Spaß dennoch voll auskosten zu können, habe ich ein paar gesündere Snack-Alternativen für euch festgehalten.

Folgende Zutaten benötigt ihr für eure Grusel-Platte:
  • Bananengeister: Bananen, Zartbitter Schokolade
  • Apfelmonster: Äpfel, Mandeln (gestiftelt) & Erdbeeren
  • Erdbeergeister: Erdbeeren + weiße Schokolade/Kuvertüre
  • Spinneneier: Eier, schwarze Oliven & Frischkäse
  • Hexenbesen: Salzstangen & Käse (hier benötigt ihr ein Käse-Stück im Ganzen und eine runde Ausstechform)
  • Kiwi-Heads: Kiwis, Zuckeraugen, geschmolzene Schokolade & Salzstangen
  • Karottengeister: Karotten
  • Weiteres div. Obst & Gemüse zum Bekleben mit den Zuckeraugen
So geht’s:

Vor allem für eine kleine Party mit Freunden sind die gruseligen Snacks der Renner. Zusammen auf einer Platte/Teller platziert, wirken sie gleich noch cooler.

Und mein Geheimtipp: Zuckeraugen! Diese lassen sich auf alles kleben und sind wortwörtlich ein richtiger „Eye-Catcher“. 😉

Bananengeister:

Die Bananen halbieren und mit geschmolzener Schokolade ein schauriges Gesicht aufmalen! Am besten noch mit Zitronen- oder Ananassaft einpinseln, damit sie bis zum Servieren nicht braun werden.

Apfelmonster:

Die Äpfel vierteln und in der Mitte eine Spalte rausschneiden, sodass sie wie ein geöffneter Mund aussehen. Gefüllt werden diese mit Mandelstiftchen als Zähne und einem Stück Erdbeere, welches die Zunge simuliert. Gerne noch Zuckeraugen drauf und fertig. 🙂

Erdbeergeister:

Die Erdbeeren in weiße Schokolade tunken und nach dem Trocknen mit der dunklen Schokolade ein spooky Gesicht aufmalen.

Spinneneier:

Die Eier hart kochen, schälen, halbieren und den Dotter vorsichtig lösen. Diesen mit ein wenig Frischkäse anrühren, würzen und wieder in die Ei-Hälften füllen. On Top noch mit einer schwarzen Olive eine Spinne drapieren.

Hexenbesen:

Aus dem großen Käsestück mit einer Ausstechform ca. 1-2 cm hohe Zylinder ausstechen und an einem Ende kleine Streifchen einschneiden. Die Salzstange dient als Stiel und wird einfach ins Käsestück gesteckt. Fertig ist der kleine Hexenbesen.

Kiwi-Heads:

Für die kleinen Frankenstein-ähnlichen Kiwi-Heads die Kiwis halbieren und nur die unteren 2/3 schälen. Zuckeraugen aufkleben und mit geschmolzener Schokolade den Mund und ein paar Narben aufspritzen. Als Arme kann man noch kleine Salzstangen in die Seiten stecken.

Karottengeister:

Für die Karottengeister mit einem scharfen Messer Geister schnitzen. Die Augen und den Mund habe ich mit einem harten Strohhalm ausgestochen.

Zu guter Letzt könnt ihr noch weiteres Obst & Gemüse auf eurer Platte/Teller ergänzen und nach Lust & Laune mit den Zuckeraugen bekleben. Bei uns waren das z.B. noch kleine Spitzpaprika und Weintrauben.

Nun steht eurer Halloween-Party mit schaurigen Snacks nichts mehr im Weg und die Kinder können beherzt zugreifen. Eure Alex

akirchberger
akirchberger
Train hard or go home" - ist das Motto von Alexandra Kirchberger. Halbe Sachen gibt's nicht! Bei ihr werden immer 110% gegeben. Die Dipl. Fitnesstrainerin und seit kurzem auch frischgebackene Mama liebt es andere zu motivieren und gemeinsam über die Grenzen zu gehen. Sport und gesunde Ernährung begleiten sie schon ihr ganzes Leben lang. Ihre Tipps und Tricks rund um das Thema Fitness, einen healthy Lifestyle und wie man Sport auch als Mama in den Alltag integrieren kann, teilt sie mit Freude auf ihrem Blog & Social-Media-Kanälen. 
alt
Unser Happy liebt leckere Kekse. Wir auch. Daher verwenden wir auf dieser Website Cookies, um die Spur von Krümeln unserer Besucher nachvollziehen und den bestmöglichen Service anbieten zu können. Weitere Informationen zu diesen Cookies und der Verarbeitung deiner persönlichen Daten findest du unter „Datenschutzerklärung“. Durch Anklicken von „akzeptieren“ stimmst du der Verwendung von Cookies und der damit verbundenen Verarbeitung deiner persönlichen Daten zu. Du kannst die Einstellungen jederzeit ändern, indem du die „Cookie-Einstellungen“ unten auf der Seite/hier aufrufst: Cookie-Einstellungen
Akzeptieren
Alle Auswählen
Notwendige Cookies
Diese Cookies sind zur Funktion unserer Website erforderlich und können in unseren Systemen nicht deaktiviert werden. Sie sind technisch notwendig und für grundlegende Funktionen für die Webseite notwendig.
Leistungsbezogene Cookies
Diese Cookies ermöglichen uns die Analyse der Website-Nutzung, damit wir deren Leistung messen und verbessern können. Diese Cookies sind nicht unbedingt erforderlich, um die Webseite nutzen zu können, erfüllen dennoch wichtige Aufgaben. Ohne diese Cookies stehen Funktionen, die ein komfortables Surfen auf unserer Webseite ermöglichen nicht mehr zur Verfügung.
Marketing Cookies
LOLLIPOP hat neben eigenen Inhalten auch Inhalte dritter Parteien auf www.planet-lollipop.at integriert. Diese Drittanbieter setzen Cookies, während Sie die LOLLIPOP Webseite besuchen und erhalten dadurch zum Beispiel die Information, dass Sie den relevanten Content auf einer LOLLIPOP Webseite aufgerufen haben. Um weitere Informationen zu deren Verwendung von Cookies zu erhalten, besuchen Sie bitte die Webseiten der Drittanbieter wie z.B. Google Analytics (https://marketingplatform.google.com/about/analytics/terms/us/ https://policies.google.com/?hl=en)
Speichern
Browser veraltet
Dein Browser ist veraltet. Bitte aktualisiere den Browser auf die neueste Version oder wechsle deinen Browser für mehr Sicherheit, Geschwindigkeit und bestes Nutzungserlebnis auf dieser Seite.
Okay